Alle Artikel mit dem Schlagwort: Spätneuzeit

Doctor Who in der Vergangenheit

Doctor reist mit der T.A.R.D.I.S. durch Zeit und Raum. Zwar reiste sie*er häufiger in Paralleluniversen und die Zukunft denn in die Vergangenheit. Nämlich 41 Mal in den New Who, den seit 2005 produzierten Staffeln (Stand: S13E04). Dabei traf the Doctor in der Vergangenheit auf allerlei bekannte Personen oder Ereignisse der vor allem englischen Geschichte. Stark neuzeit-lastig sind die Besuche, denn ĂĽber die Hälfte der Zeitreisen …

Ockenheimer Winzerfamilien am Ende des 19. Jahrhunderts

Dieser Blogartikel enthält einen Einträge in Publikationen zu Winzer- und Weinhandelsfamilien in Ockenheim am Ende des 19. Jahrhunderts.   Quelle: Wirth, J. G. A.: Die Weinorte der Rheinlande. Nach officiellen Mittheilungen dargestellt zum Nutzen der Wein-Cultur und des Rheinischen Weinhandels. Mainz 1866. S. 87-88. „Ockenheim, Rheinhessen, Kreis Bingen, 1076 Einwohner. Nächste Eisenbahn-Station: Gau-Algesheim, Entfernung Âľ Stunde. 660 Morgen Weinberge ergeben circa 264 StĂĽck Wein. Traubensorten: Ruländer, …

Ockenheimer Winzerfest

„Ein Winzerfest, das ist nichts Bingen-typisches, sondern war ursprĂĽnglich ein Abschlussfest eines jeden Weinguts nach der jährlichen Weinlese. Am letzten Tag schmĂĽckte man den oder die Wagen und fuhr durch die Gemeinde oder Stadt, um abschlieĂźend im Weingut auf Einladung der Winzerfamilie den Ernteabschluss zu feiern.“ So schreibe ich zum Binger Winzerfest auf bingen.de – und das trifft auch auf Ockenheim zu. Allerdings gibt es …

1873, Heidelberg. Kein FuĂźball, sondern Rugby („football“)

Zufallsfund schreibt FuĂźballgeschichte neu. Der Historiker Lothar Wieser wollte ĂĽber einen Revolutionär von 1848 forschen. Stattdessen fand er den ältesten Bericht ĂĽber ein FuĂźballspiel in Deutschland aus dem März 1873. Ein Zufallsfund, der LĂĽcken in der deutschen FuĂźballgeschichtsschreibung offenbart. Dieser Beitrag fĂĽr den Deutschlandfunk von FuĂźballhistoriker Eggers lässt mitunter missverstehen, es handelte sich bei dem Spiel 1873 um FuĂźball. Das war es aber sehr wahrscheinlich nicht, sondern …

Deutsche FuĂźball-Geschichte – Born in LĂĽneburg

Die deutsche FuĂźball-Geschichte wird immer wieder mit Konrad Koch in Braunschweig begonnen. Dabei ist dies lediglich ein Mythos. Ein Mythos, der sich allzu leicht verbreitete hatte. Nicht zuletzt durch einen Kinofilm ĂĽber Konrad Koch mit Daniel BrĂĽhl oder ĂĽber eine erst im Sommer 2020 ausgestrahlte Dokumentation des TV-Senders NDR. Die Anfänge des FuĂźball Sports in Deutschland liegen in LĂĽneburg. Der Beginn der deutschen FuĂźball-Geschichte Der …

Netflix: The English Game – Die gĂĽltigen FuĂźballregeln 1879 bis 1883

Dieser Beitrag gibt eine Ăśbersicht ĂĽber die FuĂźballregeln der FA zwischen 1879 und 1883. Manches wie die Spieleranzahl oder bis 1883 der Ball wurde nicht in den Spielregeln geregelt, dennoch gab es Normen. Allerdings entwickelte sich das Spiel in den 1860er und 1870er Jahren noch zu dem Spiel, das wir häufig kennen. Mischvarianten mit Rugby waren möglich. Auch die Spielweise erinnert und heute eher an …

Moderner FuĂźball um 1900

Moderner FuĂźball … „[…] it is evident that football is quite an ancient game. Time alters everything, and it has undoubtedly done so in football. Where one used to play with half the village on one side and the same on the other, it is now restricted to sides composed of eleven players. As I have been requested to write on the modern game it …

Vom Kaiserreich zur Kommerzialisierung: Deutschland und der moderne FuĂźball

„Moderner FuĂźball“ ist ein Schlagwort. Ein Schlagwort, das in Zeiten von wankendem 50+1, zunehmender Kommerzialisierung, zerstĂĽckelter Spieltage etc. vorwiegend negativ konnotiert ist. Aber war der FuĂźball vorher alt? Antik? NatĂĽrlich mitnichten. Etymologisch betrachtet, bedeutet modern nichts anderes als „modisch/nach heutiger Mode“. Synonyme sind Adjektive wie aktuell, neu(artig), zeitgemäß und meinen damit auch fortschrittlich und etwas, das gerade eben („modo“) beliebt geworden ist. Ähnlich definiert es auch der …

Vom Gentlemen- zum Arbeitersport: England und der moderne FuĂźball

„Moderner FuĂźball“ ist ein Schlagwort. Ein Schlagwort, das in Zeiten von wankendem 50+1, zunehmender Kommerzialisierung, zerstĂĽckelter Spieltage etc. vorwiegend negativ konnotiert ist. Aber war der FuĂźball vorher alt? Antik? NatĂĽrlich mitnichten. Etymologisch betrachtet, bedeutet modern nichts anderes als „modisch/nach heutiger Mode“. Synonyme sind Adjektive wie aktuell, neu(artig), zeitgemäß und meinen damit auch fortschrittlich und etwas, das gerade eben („modo“) beliebt geworden ist. Ähnlich definiert es auch der …

Die Quintessenz des Spieles

Am 19. Februar 1899 machte die Wiener Allgemeine Sport-Zeitung bekannt((Vgl. NN: Die Oxforder Mannschaft in Wien. In: Allgemeine Sport-Zeitung [Wien], 19.02.1899. S. 192. Letzter Zugriff: 04.03.2018.)), dass der Oxford University Association Football Club zu Spielen in Prag und Wien ĂĽber die Ostertage nach Ă–sterreich reiste. Einem damals sehr erfolgreichen Club der Football Association, der als Universitätsverein nun in der Liga der FuĂźballmannschaften von britischen Universitäten …