Angebote

Simon Rosenberger

Biografie, Vortrag, Lesung

Simon Rosenberger war mit Herz und Seele Schiedsrichter und Fußballfan, der sich dafür einsetzte, dass das Fußballspiel und die Regeln im ganzen damaligen Deutschland gleich sein sollten. Aber er stieß auf Hindernisse – nicht nur bei Vereinsfunktionären und der Presse, sondern auch innerhalb der Schiedsrichter.

Die so sicher geglaubte Erinnerung an Simon Rosenbergers Erbe ist begraben worden. Aber es ist nicht verloren.

-> Mehr lesen und Biografie vorbestellen <-

Demnächst werden auch Vorträge über Simon Rosenberger und Lesungen angeboten.

#dailyRosenberger

Ein neues Instagram-Angebot, vermutlich ab Oktober.

Fußball

Vorträge, Interviews oder Gastartikel über Fußballgeschichte und Frauen im Fußball

beispielsweise

ein Vortrag über die Regelentwicklung oder ein Interview, was Verbände machen können, um Schiedsrichterinnen im Fußball zu schützen und zu unterstützen, damit sie Vorbild werden können -> Frauen und Fußball hat lange nicht ins patriarchale Bild gepasst“ (Deutschlandfunk).

Oder einen Artikel über die Entwicklung des Schiedsrichterwesens -> Wie der Schiedsrichter ins Spiel kam (DFB-Schiedsrichter-Zeitung)

Vortrag für Schiedsrichter*innen zur Entwicklung der Fußballregeln

Gliederung des Standardvortrags
(kann gerne nach vorheriger Absprache angepasst werden)

  1. Vorstellung: Wie wie(so) wird man Fußballregelhistorikerin?
  2. Die Entwicklung der Regelwerke von 1815 bis heute
  3. Die 10 wichtigsten Regeländerungen seit 1886
  4. Die Entwicklung der Abseitsregel: Wie eine Regel das Spiel verändert
  5. Die Auswechslungen im Fußball: Ist das fair?
  6. Das Revival des indirekten Abstoßes 2019
  7. Schiedsrichter*innen und seine*ihre Assistent*innen: Warum wurde sie nötig und wie entwickelte sich dieses Amt? Wieso gibt es dan Challenge-System nicht mehr?

Der Vortrag ist auf 60 Minuten ausgelegt.

Schiedsrichterinnen im europäischen Top-Männerfußball

Mit @female_refs twittere ich regelmäßig über europäische Schiedsrichterinnen und -assistentinnen und blicke manchmal auch über Europa hinaus.

Folgt mir gerne!

Nachspielzeiten – Fußball | Regeln | Geschichte

Nachspielzeiten ist mein Angebot an alle Schiedsrichter*innen und andere Regelnerds, die nicht nur wissen wollen, wie die aktuellen Fußball-Regeln sind, sondern auch ihre Entwicklung verstehen möchten.

Die Laws of the Game sind die Grundessenz des modernen Fußballspiels und agieren und reagieren auf
Veränderungen des Spiels und der Gesellschaft. Daher sind sie ein Dreh- und Angelpunkt für die generelle Weiterentwicklung des Fußballs. Von der Entwicklung der Regeln Kenntnis zu haben, bedeutet, vom gesamten Fußballspiel Kenntnis zu haben. Ich bin die weltweit einzige Person, die die Entwicklung derart gut erforscht hat.

Um die Suche einfacher zu gestalten, gibt es neuerdings auch ein nach Regeln sortiertes Inhaltsverzeichnis.

 

Regionalgeschichte

Vortrag: Die Ockenheimer Burg

Die letzten Reste der Ockenheimer Burg wurden erst um 1900 abgetragen und dennoch wissen viele nicht, das sie existierte. Auch gibt es falsche Annahmen über den Standort der Burg.

Begonnen hat mein Interesse bereits 2001. Ich schrieb meine Besondere Lernleistung in Geschichte über sie. Am Ende meines Studiums habe ich diverse Quellen und Literatur durchforstet und meine damalige Darstellung überarbeitet. Daraus ist so manche kurze Publikation entstanden.

Das Foto zeigt mich 2001 auf dem frisch gerodeten Weinberg, in dem zahlreiche alte, große Steine zum Vorschein kamen. Kurz danach wurde der Weinberg an dieser Stelle neu gepflanzt. Dass die Stelle zum Zeitpunkt meiner ersten Recherche brach lag, war ein großer Glücksfall.

Vortrag: Das Güterverzeichnis des Klosters Rupertsberg (Hildegard von Bingen)

Meine Abschlussarbeit behandelt die Güter und das Netzwerk von Kloster Rupertsberg bis 1300. Dafür habe ich allerdings nur die gedruckten Urkunden ausgewertet, sonst wäre es eine Dissertation geworden und wahrscheinlich hätte der Umfang auch diese Vorgaben überschritten.

Viele Informationen konnte ich deshalb nicht in der Studie unterbringen. Damit meine umfangreiche Datensammlung für andere Regionalhistoriker*innen nutzbar ist, ergänzte ich die Studie um einen sehr langen Anhang, den ihr hier zum Downloaden findet (pdf-Datei, 332 KB).

Oder hier als Beitrag, aber ohne Fußnoten zwecks Übersichtlichkeit.

Familiengeschichte & Archiv

Workbook: Ordnung im Familienarchiv. Sinnvoll und effektiv (V 0.9)

Der Wert eines Archives ist nicht zu unterschätzen. Egal, was es birgt, es sind Schätze, Erinnerungen und Wichtiges. Und dennoch lassen wir oft die Ordnung schleifen und legen immer mehr dazu. “Das sortiere ich später mal. Wenn denn mal genug Zeit vorhanden ist.” Und viel später ist der Berg an Unsortiertem so groß, dass wir Wertvolles und Wichtiges nicht mehr finden.

Dieses Workbook hilft, effizient Ordnung in das Archiv zu bringen und bezieht sich vor allem auf ein Familienarchiv. Letztendlich hilft es aber bei jeglicher Ablage von Dokumenten, die man nicht aktuell nicht mehr braucht, aber aufheben möchte oder muss.

Keine Sorge, Sie müssen nicht das perfekte Archiv aufbauen. Dazu fehlt Ihnen wahrscheinlich der Platz und das Geld, vielleicht auch die Zeit. Aber es gibt Minimalformen eines Archives, die jede Person recht schnell, günstig und platzsparend umsetzen kann. Darum geht es in diesem Workbook. Kostenloser Download.

Binger Memory: Ei gugg emol do

— Leider mittlerweile ausverkauft. —