Petra Tabarelli

Hallo, ich bin Petra Tabarelli – eine Historikerin, Archivarin und Fußballfan. Und die Frau, die den Sinn und Zweck von Fussballregeln erklären kann. Die Spielregeln sind das grundlegende Wesen des modernen Fußballs und agieren und reagieren auf Veränderungen im Spiel und in der Gesellschaft. Sie sind daher ein Dreh- und Angelpunkt für die allgemeine Entwicklung des Fussballs. Über die Entwicklung der Regeln Bescheid zu wissen, bedeutet, eine Komponente des Spiels zu verstehen. Ich bin die einzige Person auf der Welt, der die Entwicklung so gut erforscht hat.

Petra Tabarelli_Sarah Schäfer © Sarah Schäfer, Eigenstimmig.de

Wollen Sie mehr über mich wissen? Sarah Schäfer hat mich für ihren selbstveröffentlichten Podcast interviewt. Klicken Sie hier für das Interview (es ist über jeden Podcatcher verfügbar)

Sowohl mit der Geschichte als auch mit dem Fussball wurde ich schon früh durch meine Familie sozialisiert – beides ist Teil meines Lebens.

Auf dieser Website geht es um meine Leidenschaft für die Entwicklung des Fußballsports.

Ich liebe es, mein Wissen weiterzugeben und so die Welt des Fußballs ein bisschen besser zu machen. Und ich möchte Ihnen auch auf diese Weise helfen und unterstützen. Ganz gleich, in welchem Bereich des Fußballs Sie arbeiten.

Die Entwicklung der Spielregeln

Mein Ziel ist es, Menschen im Fussball zu unterstützen und ihnen Impulse und Inspiration zu geben, damit sie die Entwicklung und den Zweck der Spielregeln, die Geschichte des Spiels und den Wandel des Geistes des Spiels verstehen. Kurz gesagt: Verständnis durch Wissen.

Als studierte Historikerin und Kulturanthropologin bin ich mit den wissenschaftlichen Methoden der Quellenkritik und des Wissenstransfers, aber auch mit dem Interesse der Fußballfans und der Wissensvermittlung durch Geschichtenerzählen bestens vertraut. Meine Arbeit ist interdisziplinär und interkulturell. Das ist Ihre große Chance. Ich freue mich, wenn ich Ihnen helfen kann.

foto des Fußballvereins Dresden

Frauen im Fußball

Als Frau im Fußball ist es mir wichtig, die Geschichte anderer Frauen im Fußball zu vermitteln, insbesondere des Frauenfußballs in Deutschland vor 1955 und des Frauenfußballs in Grossbritannien im 19. Jahrhundert.

Deshalb bin ich auch Teil des Netzwerks F_in (Frauen im Fussball) und FRÜF (Frauen reden über Fußball).

Auszeichnungen

Ich bin Mitglied der Jury für den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten für das Land Rheinland-Pfalz.

Nach nur einem Jahr seines Bestehens wurde FRÜF – Frauen reden über Fußball wurde im März 2020 mit dem Golden Blogger Influencer Award als Sportblog des Jahres 2020 ausgezeichnet. Wir greifen in unseren Podcastfolgen und Social-Media-Kanälen nicht nur bekannten Fußballereignisse auf, sondern auch gesellschaftliche Themen und zeigen, dass Frauen nicht anders für den Fußball sprechen als Männer. Wir sind mehr als nur dieser Podcast und wir fördern ein größeres Bewusstsein für Frauen im Fussball.

Wie kann ich Ihnen helfen?

Sie können mich buchen!

Oder möchten Sie zuerst wissen, was ich bereits geleistet habe? Dann schauen Sie hier.

Herzliche Grüße, Petra Tabarelli