• Female referees in football – All in top men’s football

    There are more and more female referees in football. But which female referees and assistant referees have bee in men’s football in the continental competitions and in the national 1st division? Or are they still? You can find the answer here: To date, there have been at least more than 200 female referees in football. Here you can find their names and when and where they were first appointed.

  • Schiedsrichterinnen im Männerfußball – Europa – Einige Zahlen

    Sicher habt ihr es auch bemerkt: Seit 2020 gibt es vermehrt Schiedsrichterinnen im Männerfußball in Europa. Nicht nur Stéphanie Frappart oder Kateryna Monzul schreiben wiederholt Geschichte, sondern beispielsweise auch Frauen in Georgien. Wie kann sowas nicht internationale Resonanz bekommen?! 🤔 Khatuna Maisuradze war 2020 nicht nur die erste Schiedsrichterin in Georgiens Männerfußball, die ein Spiel im Superpokal leitete, sondern auch ein weibliches Schiedsrichterinnenteam in der obersten Männerliga. pic.twitter.com/vKqKT6mC0g — Petra Tabarelli (@ClioMZ) December 20, 2020 [A summary in English 🇬🇧 can be found at the end of the article.]

  • 6 Wünsche für die Saison 2021/22

    Auf web.de ist eine neue FRÜF-Kolumne erschienen, die ich verfasst habe: 6 Wünsche für die kommende Saison, nämlich   Wertschätzung des Frauenfußballs Gemeinsam spielen Konsequenter Einsatz des Drei-Stufen-Plans bei jedweder Diskriminierung Nachbesserung der Corona-Vorgaben Neue Führungsriege im DFB Gesundheit der Spieler*innen ernst nehmen ➡️ Mehr dazu hier

  • Legende Verloren S02E02: Die ersten Schiedsrichterinnen

    Stéphanie Frappart, Kateryna Monzul und Bibiana Steinhaus-Webb sind die drei Frauen, die in den letzten Jahren im Männerfußball wiederholt Geschichte schrieben. Dabei sind sie nicht die ersten in der Welt oder in Europa. Dennoch wird seit nunmehr 40 Jahren immer wieder von Schiedsrichterinnen und -Assistentinnen Geschichte geschrieben, weil sie binnen eines halben Jahrhunderts keine Normalität geworden sind – und das weltweit. In dieser Folge geht es um die allerersten Schiedsrichterinnen der Welt, insbesondere aber um die allererste Schiedsrichterin in der Bundesrepublik Deutschland: Sabine Asgodom, die bereits 1969 ihre Prüfung als Schiedsrichterin ablegte. Franziska Blendin ist im Gespräch mit ihr über ihren Werdegang, ihre Erfahrungen und darüber, wie sie Frauen empowert,…

  • Female referees in men’s football: Still up to date or not?

    Moderner Fußball … “[…] it is evident that football is quite an ancient game. Time alters everything, and it has undoubtedly done so in football. Where one used to play with half the village on one side and the same on the other, it is now restricted to sides composed of eleven players. As I have been requested to write on the modern game it is not worth while dwelling upon how it was played a hundred years ago. Football is really supposed to be a Scottish game, but it was in England that a proper Association with defined rules was first started.” (John Cameron: Association Football and How to…

  • Der Fall Dr. Claudia Umpiérrez

    #FussballKannMehr, nicht nur in Deutschland. Seit Ende 2020 gibt es um Dr. Claudia Umpiérrez in Uruguay einen Fall, der im deutschsprachigen Raum kaum Beachtung findet. Grund genug, um – ganz sachlich – die Ereignisse zusammenzufassen. Im Mittelpunkt steht Dr. Claudia Umpiérrez, die seit Jahren beste uruguayische Schiedsrichterin. Im Fußball (f) nimmt sie regelmäßig an allen großen Terminen teil. Im Fußball (m) wird sie ebenfalls national auf der höchsten Ebene eingesetzt, meistens aber als 4. Offizielle und nicht als Schiedsrichterin auf dem Platz. Umpiérrez ist promovierte Juristin und arbeitet als Anwältin und in einer Bank. 1983 wurde sie in eine fußballbegeisterte Familie mit Schiedsrichter*innen, Trainer*innen und Spieler*innen geboren. Ihren ersten Einsatz…

  • Female referee milestones – in men’s top football

    What are the female referee milestones? That is the subject of this article. Edith Klinger from Austria is considered to be the first female referee in the world to officiate both men’s and women’s matches. She was active from 1935 to 1938 – also as founder of the 1. Damen-Fußball-Club Kolossal in Wien. (More about Edith Klinger at Ballesterer and Playing Pasts, including literature note.)

  • All female teams in men’s top football

    All female teams refereeing men’s football. What a mixture in football, which is otherwise strictly separated into women’s football and men’s football. Female referees in professional men’s football have existed since the 1990s. At first, there were only a few, and they were only used occasionally. With the start of the new millennium, there were more and since 2019 the number has been increasing sharply in the world. The number of all female refereeing team also increased, especially in 2020.

  • Der Sinn und Zweck der Abseitsregel

    Die Abseitsregel. Sie ist meine Lieblingsregel, wenn es um die Entwicklung der Fußballregeln geht, denn mit ihr kann man so allerhand erklären. Zum Beispiel den Sinn und Zweck der Regel… und wie sie das ganze Fußballspiel beherrscht. “Wir können aber auch an der Abseitsregel sehen, wie sich Gesetze und Spiel gegenseitig beeinflussen: Die Gesetzesänderung der FA von 1866 beeinflusste das Kombinationsspiel. Dieses wurde später als zu defensiv empfunden, soddass das Gesetz als Konsequenz geändert wurde. Ein Fußballspiel ohne Abseits? Möglich, aber dann wäre es ein gänzlich anderes Spiel.” ➡️ Weiterlesen auf web.de

  • FRÜF019: Lieblingsspieler*innen oder Personenkult?

    Schon seit der Gründung von FRÜF steht ein Gespräch über Lieblingsspieler*innen als mögliches Sendungsthema bei uns auf dem Zettel. Lieblingsspieler*innen sind etwas, womit man sich als fußballaffiner Mensch sehr identifizieren kann, jede*r hat eine Geschichte dazu – und wenn es die ist, dass man immer wieder erklären muss, warum man keine*n Lieblingsspieler*in hat. Viele sind vielleicht auch als Kinder über einzelne Spieler*innen überhaupt erst zu Fußballfans geworden. Gleichzeitig scheint es etwas anderes zu sein, Fan von Spieler*innen zu sein als Fan eines Vereins. Diesen Unterschied wollen Becci, Ellen, Jasmina und Petra heute zusammen mit euch ergründen. In unserer bunten Sendung sprechen wir über unsere ganz persönlichen Lieblingsspieler*innen (der Gegenwart und…